Kainz Ferienwohnungen
Übernachten und die Region kennenlernen

Hausordnung und Stornierungsregelungen

Wir bitten alle Gäste, sich so zu verhalten, dass die anderen Gäste, wir und unsere Nachbarn nicht gestört werden!

Nachtruhe
Ab 22 Uhr ist in der Wohnung Zimmerlautstärke einzuhalten. Bitte auch im Außenbereich sich ruhig verhalten.                 

Rauchverbot in der Ferienwohnung
Bitte beachten Sie das absolute Rauchverbot in der Wohnung. Wenn Sie gegen das Rauchverbot verstoßen, stellen wir Ihnen den erhöhten Reinigungsaufwand in Rechnung (mindestens 100€). Des Weiteren stellen wir Ihnen den Vermietungsausfall für mindestens 2 Tage (80% des gültigen Ferienwohnungspreises) in Rechnung. Das Rauchen ist nur auf der Terrasse der Ferienwohnung gestattet.                 

Ferienwohnung
Während des Aufenthaltes in der Ferienwohnung bitten wir Sie um umweltfreundliches Verhalten, v.a. beim Umgang mit Wasser und Strom. Die Vermieter sind  berechtigt die Ferienwohnung während der Aufenthaltsdauer des Gastes zum Zwecke der Durchführung von Reparaturarbeiten und Ähnliches zu betreten. Aus Sicherheitsgründen ist es nicht erlaubt, sich aus den Fenstern zu lehnen; sie dürfen lediglich zum Lüften geöffnet werden. Die Fensterbank darf nicht als Sitzgelegenheit genutzt werden und es darf nichts aus den Fenstern geworfen werden! Bitte keine Binden und Tampons in die Toilette werfen. Die Außentreppe darf ausschließlich als Zugangsweg zu den Ferienwohnungen benutzt werden. Die Gäste in der Ferienwohnung 2 dürfen die Terrasse der Ferienwohnung 1 überqueren, um in den von ihnen angemieteten Bereich zu gelangen. Die Gäste der Ferienwohnung 1 haben das Recht sich auf der Terrasse der Ferienwohnung 2 mit Sitzkissen aus der Truhe und Reinigungsmitteln- und -geräten aus dem Schrank im Außenbereich zu versorgen.                 

Müllentsorgung und Mülltrennung
Bitte beachten Sie die Regeln der Mülltrennung. Im Unterstand hinter der Spindeltreppe befindet sich eine Wanne, in der Sie Ihr Altglas ablegen können. Verpackungsabfälle (Kunststoff und Metall) entsorgen Sie bitte an gleicher Stelle in dem "gelben Sack". Restmüll ("schwarze Tonne") und Papiermüll ("blaue Tonne") entsorgen Sie bitte in den dafür vorgesehenen Müllbehältern vor dem Haus in der Carl-Schalk-Straße 1.                 

Tiere
Das Mitbringen von Tieren ist nicht gestattet.                 

Beschädigung, Verschmutzung, Schlüsselverlust
Bei Beschädigung oder Verschmutzung vom Gebäude oder dem Inventar bzw. bei Verlust des Schlüssels ist der entstandene Schaden durch den Verursacher zu ersetzen. Der Verlustpreis für den Schlüssel liegt bei mindestens 500€, da dieser einer Zentralschließanlage zugehörig ist. Diebstahl oder vorsätzliche Sachbeschädigung werden unverzüglich zur Anzeige gebracht. Bei Verstößen gegen eine oder mehrere der o. g. Regelungen ist der Vermieter jederzeit berechtigt den Beherbergungsvertrag fristlos zu kündigen. Die Pflicht des Gastes zur Bezahlung der gebuchten Übernachtungen bleibt bestehen. Sollte Ihnen ein kleines Malheur passieren, Sie also in der Wohnung oder auf der Terrasse einen Schaden verursachen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Schäden, welche erst nach der Abreise von uns festgestellt werden, werten wir als Sachbeschädigung und verfahren dementsprechend. Den entstandenen Schaden stellen wir dem Verursacher in Rechnung.                 

Wertsachen/Gepäck
Wir machen darauf aufmerksam, dass wir für Gepäck und Wertgegenstände keine Haftung übernehmen können. Wir übernehmen bei Verlust von Wertgegenständen (insbesondere Schmuck und Bargeld) ausdrücklich keine Haftung. Auch die Verwahrung der Garderobe, Musikinstrumente, mitgebrachter technischer Geräte und Ähnliches obliegen ausschließlich der Aufsichtspflicht des Gastes. Der Zutritt von Dritten durch Gäste ist nur mit schriftlicher Zustimmung durch den Vermieter zulässig.    

Nutzung des WLANs
Kostenfreier
Internetzugang über WLAN Empfang mit eigenem Gerät. Zugangsdaten werden am Ankunftstag ausgegeben.

Kündigung durch den Vermieter
Der Vermieter ist berechtigt Beherbergungsverträge (auch nach Bezug der Ferienwohnung) mit sofortiger Wirkung zu kündigen und in Ausübung seines Hausrechtes den Gast/die Gäste des Hauses zu verweisen, falls der Gast/die Gäste dem Ruf, der Sicherheit oder dem Ansehen der Ferienwohnung schaden, im Verdacht stehen Straftaten zu begehen oder andere Gäste, Bewohner, Passanten oder Nachbarn belästigen, wiederholt stören oder gefährden. Insbesondere wiederholte Zuwiderhandlungen des Gastes/der Gäste gegen Vorschriften der Hausordnung, sowie Beschädigungen, Beschmutzung oder der Diebstahl von Eigentum berechtigen zur sofortigen Kündigung durch den Vermieter. Dies gilt auch, wenn der Gast die Ferienwohnung zu einem anderen als dem vereinbarten Zweck verwendet. In diesen Fällen ist der Gast gegebenenfalls zum Schadensersatz und zur Bezahlung der bereits in Anspruch genommenen Beherbergung, sowie zur Bezahlung noch nicht in Anspruch genommener Beherbergung gemäß den Stornierungsregelungen verpflichtet. Dies gilt auch für alle anderen Beherbergungsverträge im Falle höherer Gewalt oder bei Vorliegen eines sonstigen wichtigen Grundes innerhalb der beidseitig vereinbarten Stornierungsregelungen.                 

Stornierungsregelungen
Bei einer Stornierung von 20-11 Tagen vor Beginn des Beherbergungsvertrages seitens des Gastes sind 10% der Unterbringungskosten zu entrichten. Bei einer Stornierung von 10-6 Tagen vor Beginn des Beherbergungsvertrages seitens des Gastes sind 20% der Unterbringungskosten zu entrichten. Wird 5 oder noch weniger Tage vor Beginn des Beherbergungsvertrages seitens des Gastes gekündigt, sind 30% der Unterbringungskosten zu entrichten.

Abreise
Wir bitten unsere Gäste am Abreisetag die Ferienwohnung bis spätestens 10 Uhr zu räumen. Beim Verlassen der Wohnung: Bitte Licht ausschalten und Fenster und Türen schließen! Bei späterer Abreise wird die Ferienwohnung für eine weitere Übernachtung neu berechnet.

Vorzeitige Abreise
Bei vorzeitiger Abreise fallen die Kosten für den gesamten Buchungsraum an.

Abrechnung
Die Abrechnung erfolgt am Anreisetag vor Bezug der Wohnung.

Zahlungsmittel
Barzahlung oder Überweisung des Restbetrages bis zum Ankunftstag.


Speyer, den 02.08.2018